Aufrufe
vor 1 Jahr

TSG Reutlingen_Report II 2020

  • Text
  • Sportler
  • Inklusiv
  • Kurse
  • Provital
  • Junge
  • Triathlon
  • Schneesport
  • Sportszene
  • Sporthalle
  • Reutlingen
• TSG MITGLIEDER DURCH ONLINE-ANGEBOTE FIT! • HYGIENEKONZEPTE BESTIMMEN DEN SPORTBETRIEB • TSG BERGHAUS UNTER AUFLAGEN WIEDER GEÖFFNET • DELEGIERTENVERSAMMLUNG AM 22. SEPTEMBER 2020 „Krisensituationen, besonders außergewöhnliche, erfordern Kreativität und Umdenken. Wir als TSG Reutlingen versuchen das Beste aus dieser Krise zu machen und bedanken uns ganz herzlich bei allen Mitgliedern, bei den Ehrenamtlichen, bei den Hauptamtlichen und natürlich bei unseren Partnern und Sponsoren. Vielen Dank! Vereint bewegen – bewegen vereint!“

20 JUNGE SPORTSZENE

20 JUNGE SPORTSZENE REPORT II/2020 REPORT II/2020 JUNGE SPORTSZENE 21 FUSSBALL Triple-Sieger: Die C-Junioren holen drei Hallenturniersiege in Folge Die C-Junioren überwinterten die Vorrunde in der Kreisstaffel auf dem 2. Platz mit 17 Punkten und einem Spiel weniger. Der momentane Tabellenführer SGM Metzingen/Neuhausen hat 19 Punkte. Mit dieser Energie wollte man in die Hallensaison starten, um auch hier Erfolge zu feiern. Das Trainerteam um Serdar Caliskan meldete 3 Hallenturnier. Das erste wurde am 30. November 2019 beim FC Engstingen ausgetragen. Mit guter und engagierter Leistung konnte man einen starken 2. Platz erreichen. Die Gruppenphase wurde souverän bestritten. Bereits im ersten Turnier zeichnete sich eine erfolgreiche Hallensaison ab. Die Jungs konnten stets die Vorgaben des Trainerteams für einen erfolgreichen und attraktiven Fußball umsetzen, der auch die mitgereisten Fans beim Zuschauen begeisterte. Im neuen Jahr 2020 fuhren die C-Junioren nach Notzingen bei Kirchheim/Teck um sich mit Mannschaften aus dem Bezirk Stuttgart und Neckar/Fils zu messen. Das Jahr 2020 sollte in der Hallensaison unser Jahr werden. In der Gruppenphase konnte man von 4 Spielen 3 gewinnen. Lediglich gegen die Mannschaft aus Plattenhardt konnte man nur ein 1:1 rausspielen. Den Jungs konnte man aber förmlich den Willen im Gesicht ansehen, dass die TSG Reutlingen hier nur als Sieger nach Hause fahren wird. Im Halbfinale wurde der Gegner souverän mit 4:0 besiegt. Somit hatten die Spieler ihr erstes Ziel, ins Finale zu kommen, erreicht. Jetzt gab es kein Zurück mehr und mit dem Finalgegner hatte man noch eine Rechnung aus der Vorrunde offen. Der Finalgegner hieß Plattenhardt, welcher ebenfalls seine Halbfinalpartie gewinnen konnte. Das Team wurde durch das Trainerteam um Serdar Caliskan für das Finalspiel optimal eingestellt und vorbereitet. Mit dem Willen und der richtigen Taktik ging man ins Finale und konnte nach zehnminütiger Spielzeit mit einem Sieg von 2:0 aus der Partie gehen. Mit diesem Turnier konnte man die Leistung aus dem letzten Hallenturnier in Engstingen steigern. Zum zweiten Hallenturnier im Jahr 2020 ging es nach Neuhausen (Metzingen). Beim Hallenturnier des direkten Konkurrenten im Meisterschaftsrennen in der Kreisstaffel waren die Emotionen und der Ehrgeiz vor dem Turnierbeginn schon spürbar. Die Jungs der TSG Reutlingen und das Trainerteam waren aber selbstbewusst und glaubten stets an die eigenen Fähigkeiten. Die Gegner Erkenbrechtsweiler, Young Boys RT, SGM Metzingen/Neuhausen und dem SV Hülben konnte man in der Gruppenphase mühelos überwinden und sich direkt für das Finale qualifizieren. Im Finale wartete der direkte Konkurrent SGM Metzingen/Neuhausen I. Mit viel Engagement und Willen der Ringelbachkicker wurde ein Fußballspiel auf hohem Niveau geboten. Somit war der Sieg in Höhe von 3:0 hoch verdient. Dies bedeutete erneut den Turniersieg. Somit hatte man die drei gemeldeten Hallenturniere absolviert und konzentrierte sich nun voll und ganz auf den Rückrundenstart und um das Meisterrennen in der Kreisstaffel. Als dann Anfang Februar unsere Fußballkollegen aus Engstingen sich meldeten, dass sie noch ein Team für ihr 2. Hallenturnier der C-Junioren benötigen, wurde das 4. Hallenturnier angemeldet. Da im Jahr 2019 nur der zweite Platz drin war und man die Chance hatte ein Triple zu holen, wollte man sich diese Chance nicht entgehen lassen. Somit fuhren die C-Junioren des TSG Reutlingen am 09. Februar 2020 erneut nach Engstingen. Das Ziel in Engstingen war von vornherein klar definiert: das Triple soll es sein. Mit diesem Ziel vor Augen startete man in die Gruppenphase mit den Gegnern SGM Engstingen/ Hohenstein I, SGM Reutlinger Juniors, SG DeSI I und der SGM SG Reutlingen. Mit einem 3:0 gegen den ersten Gegner SGM Reutlinger Juniors war ein Start nach Maß gelungen. Jedoch hat dieser Aufwind nicht lange angehalten, den schon im zweiten Spiel musste man die Niederlage gegen die SGM SG Reutlingen einstecken. Dies konnte nur durch einen Sieg gegen den Gastgeber SGM Engstingen/Hohenstein I gelingen. Nach zehn Minuten spielerischer Klasse und Kampf konnte nur ein 2:2 erarbeitet werden. Somit stand man vor dem letzten Gruppenspiel stark unter Druck, um sich überhaupt in die Endrunde zu qualifizieren. Im letzten Gruppenspiel gegen die DeSi I war jedem einzelnen Akteur im Team eins klar: wenn man das Triple schaffen wolle, müssen 3 Punkte geholt werden. Unter selbstgesetzten Druck der Jungs, den sie mit Bravour meisterten, indem sie das letzte Gruppenspiel mit 2:0 für sich entschieden. Nicht nur die mitgereisten Fans fesselte der Sieg, sondern machte auch das Trainerteam stolz, was diese Mannschaft alles erreichen kann, wenn es drauf ankommt. Mit diesem Sieg war der erste Platz in der Gruppenphase erreicht. Im Halbfinale stand man dann der SGM Engstingen/Hohenstein II gegenüber. Auch in diesem Spiel war der Sieg nie gefährdet. Nach einem 1:0 stand man nun im Finale und war nur noch zehn Minuten vom Triple entfernt. Der Gegner im Finale war die DeSi I aus der Gruppenphase. Das Finale war sehr spannend und endete mit einem Unentschieden von 0:0. Auch eine fünfminütige Verlängerung änderte dieses Ergebnis nicht und somit ging es ans 7-Meter- Schießen. Ein Krimi bahnte sich an und das Ziel war zum Greifen nah. Nach drei Schützen auf beiden Seiten stand es 2:2. Die DeSi I musste nun mit ihrem vierten Schützen vorlegen. Mit höchster Konzentration und Entschlossenheit stand unser Torspieler Nico Weinmann in der Kiste und konnte den Schuss des Schützen mit guter Torspielerstellung Richtung Pfosten lenken. Somit war jedem klar, das Triple ist nur noch einen 7-Meter weit entfernt. Diese Aufgabe übernahm der Kapitän der Mannschaft Fabio Goras, welcher seinen ersten Schuss nicht traf. Jedoch wollte er es sich selbst beweisen, dass er es doch kann und lief entschlossen an den Punkt. Nach einem tiefen Atemzug und einem hervorragenden Schuss wurden die Dämme eingerissen und eine Euphorie und eine Erleichterung stieg bei den Spielern, dem Trainerteam und den Eltern/Fans auf. Das Triple war perfekt!!! Da steckt mehr drin: z.B. im LKW Da steckt mehr drin. z.B. im LKW Leidenschaft Kulinarisches Wertschätzung Genießen Sie Leberkäs einmal anders: Hausmacher Wurstkonserven für ein schwäbisches Vesper zu Hause und auch auf dem Berg. Mehr zu unserer Metzgerei, unserem Landgasthof unter: www.failenschmid.de Die C-Junioren konnten 3 Hallenturniere in Folge im Jahr 2020 mit dem 1. Platz belegen. Dieser Erfolg war ein hartes Stück Arbeit. Das Trainerteam hatte stets an die Qualität der Mannschaft und an die Qualitäten der einzelnen Spieler geglaubt. Durch intensive Arbeit mit den Jungs waren diese Erfolge möglich. Daher ist das Trainerteam auf die Arbeit, welche mit der Mannschaft geleistet worden ist sehr stolz. Mit diesem guten Gefühl und dieser Marschroute wollen die C-Junioren sich auch in der Kreisstaffel beweisen und nach zwei Jahren Wiederaufbau der Fußballabteilung den Meistertitel an den Ringelbach holen. Um sich optimal vorzubereiten wird am Samstag, 07. März 2020 ein kleines Freundschaftsturnier am Ringelbach mit befreundeten Sportvereinen aus dem Raum Reutlingen und Tübingen veranstaltet. Hierzu laden wir alle Fußballbegeisterten ein unsere C-Junioren zu unterstützen und sich an dem guten Fußball welcher geboten wird zu begeistern. | TSG Reutlingen Fußball Der Albmetzger

TSG Kiosk