Aufrufe
vor 2 Jahren

TSG Black Eagles vs. Stuttgarter EC 1b 03032019

  • Text
  • Reutlingen
  • Eagles
  • Mannschaft
  • Spieler
  • Spiel
  • Saison
  • Balingen
  • Eishockey
  • Mannheim
  • Spielgemeinschaft
  • Stuttgarter
Heimspiel TSG Black Eagles Reutlingen, Stuttgart Rebels, Eishalle Reutlingen

U13 - Knaben Die

U13 - Knaben Die jüngste Mannschaft der Spielgemeinschaft TSG Reutlingen / EC Eisbären Balingen sind die Kleinschüler. Die Spielerinnen und Spieler der Jahrgänge 2006 und 2007 haben keine Erfahrung in Ligaspielen, sondern nur in Kids-Cup Turnieren Spielerfahrung gesammelt. Im Gegensatz dazu haben die Mannschaften, die in der Liga gegen sie antreten, bereits seit zuvor Ligaspiele absolviert. Die Devise der Spielgemeinschaft ist nach wie vor, dass alle Spielerinnen und Spieler, die spielen möchten, zum Einsatz kommen und so bis zum Ende der Saison eine Mannschaft zusammenwachsen kann. Trainiert und gecoacht werden die Kleinschüler diese Saison von Andy Beck aus Balingen, der seinen Trainerschein inzwischen absolviert hat. Zu Anfang der Spielzeit ist es für die junge Mannschaft auch dieses Jahr schwierig, sich gegen die erfahrenen Teams zu behaupten. Doch Trainingsfleiß und Hartnäckigkeit zeigen bereits erste Erfolge – die Mannschaft erzielt eigene Tore und die Niederlagen fallen immer niedriger aus. Gegen die wenigen Teams auf Augenhöhe werden die jungen Kuvencracks ihre Chancen nutzen und im Laufe der Saison den ein oder anderen Punkt nach Hause holen. 20

U15 - Schüler Im ältesten Team am Start sind die 14 – 16jährigen Schüler, in dem in dieser Saison Spieler der Jahrgänge 2002 und 2003 eingesetzt werden dürfen. Das aktuelle Schülerteam hat einige talentierte Nachwuchscracks, die bereits seit sehr vielen Jahren in Reutlingen und Balingen Eishockey spielen. Die Truppe kennt sich inzwischen aus einigen Jahren des gemeinsamen Spielbetriebs und hat schnell zusammengefunden. An der Feinabstimmung wird logischerweise zu Saisonbeginn noch gefeilt, doch es sind schon einige schöne Kombinationen und ein gutes Zusammenspiel erkennbar. Der Kader ist allerdings nicht allzu üppig, so dass gegen stark aufgestellte Gegner die Kondition ein Thema sein wird – sofern nicht Spieler aus dem Knabenteam eingesetzt werden können. Günter Schmidt und Helga Pfeiffer sind als Trainer und Trainerin verantwortlich für die Jungs und Mädels, die das Zeug dazu haben, den ein oder anderen Gegner in der Liga sehr zu ärgern oder gar zu schlagen, selbst wenn es sich um Mannschaften aus Mannheim oder Freiburg/Hügelsheim handelt. Wenn die Truppe von Verletzungspech verschont bleiben wird, ist sie auf jeden Fall für die ein oder andere Überraschung gut und auf jeden Fall auf Augenhöhe mit den Ligakonkurrenten aus Zweibrücken oder Stuttgart. In der Altersklasse werden spannende Spiele mit knappen Ergebnissen erwartet. 21

TSG Kiosk