Aufrufe
vor 1 Jahr

TSG Black Eagles vs. Hügelsheim 1b 18 10 2020

  • Text
  • Landesliga
  • Huegelsheim
  • Jungen
  • Sportart
  • Jugend
  • Pforzheim
  • Esslingen
  • Saison
  • Eishockey
  • Eagles
  • Reutlingen
TSG Black Eagels Reutlingen, Eishockey,Landesliga Baden Württemberg, Hüglsheim 1b , Baden Rhinos, AHA Regeln, Eishalle Reutlingen, Werte Eishockeyfreunde und Unterstützer des Eishockeysports in Reutlingen, Nach einem verfrühten Ende der letzten Saison und einem achtbaren Tabellenplatz 5 konnten die Black Eagles die ersten Mo-nate bedingt durch den Corona Lockdown nicht trainieren. Erst ab Mai war wieder an ein geregeltes Training und Saisonvorbereitung zu den-ken. Trotz den widrigen Verhältnissen , lernten auch die Black Eagels mit der neuen Nor-malität umzugehen- sowohl die Senioren, wie auch genauso diszipliniert der Nach-wuchs. Das Team hat sich diese Saison mittlerwei-le über den Sommer und im Trainingscamp in Tachov CZ mit Spirit und Teamgeist so gefestigt, dass wir gespannt sind, wie da erste Auftreten im Bewerb sich darstellen wird. Nachwuchsflash: U 7 , U9 und U 11 nehmen sehr erfolgreich an den EBW Turnieren teil, die Kids der U 13, U 15 und U 17 kamen hochmotiviert vom Camp in Tachov CZ und Sommertraining zurück und sind eifrig am Eiszeittraining und soweit es Corona zulässt auch im EBW Bewerb.

BERICHTE YOUNG EAGLES

BERICHTE YOUNG EAGLES Eishockey-Jugend startet in die neue Saison Die Tage werden kürzer – ein gutes Zeichen für Eishockey-Fans, denn dann startet bald die Eissaison. Die Eishalle Reutlingen öffnet am 02.10.2020 die Tore. Das erste Nachwuchstraining findet bereits in der letzten September Woche statt, ebenso die Senioren (genaue Zeiten werden coronabedingt kurzfristig bekanntgegeben). Damit die Fitness über den Sommer nicht verloren geht und technische Feinheiten geübt werden können, findet auch ohne Eis regelmäßiges Training statt. Die Jungs und Mädels sind sowohl mit Inlinern als auch beim Konditions- und Koordinationstraining unermüdlich. Doch ganz ohne Eiszeiten kommen wahre Eishockeycracks nicht aus. Deshalb organisierte die Abteilung ein Trainingslager in Tachov, Tschechien mit Headcoach Karel Kostka, der von Jonak Jiri, einem ehemaligen tschechischen Nationalspieler, sowie den Reutlinger Trainern Roberto Cacazu und Frederik Kohler unterstützt wurde. Viele Eiszeiten ermöglichten dem Nachwuchs der U11 bis U17 aus Reutlingen, Pforzheim, Esslingen, Villingen-Schwenningen, und Würzburg ein intensives Training. Daneben kam der Spaß beim Bowling oder im Freibad nicht zu kurz, ein leckeres Pizzaessen krönte das gemeinsame Zusammensein im Trainingslager. Wie in den vergangenen Jahren wird die TSG Reutlingen in der Liga in Spielgemeinschaften mit anderen Vereinen antreten. Die U 11, U17 und U20 wird gemeinsam mit den Eisbären Balingen und Pforzheim ein Team bilden. Die U13 + U15-Mannschaft wird mit der ESG Esslingen zusammenspielen. Die älteren Mädchen aus Reutlingen werden außerdem die Landesligamannschaft der ESG Esslingen verstärken. Für die jüngeren Teams (U7+U9) ist eine Nachwuchskooperation mit dem Stützpunkt Reutlingen gemeinsam mit den Vereinen aus Pforzheim, Esslingen und Balingen wieder geplant. Daneben wird es aktuell ( coronabedingt zum derzeitigen Stand) in der nächsten Saison leider keine Kindergartenaktion unter dem Motto „Kleine Helden auf dem Eis“ geben, in der Eislaufen für die Jüngsten angeboten wird. Mit neuer Energie und viel Motivation starten die Kinder und Jugendlichen ab September (mit Abstand + AHA Regeln) und freuen sich auf viele spannende Spiele im kommenden Winter. | Text: T. Schwanzer 26

BERICHTE EAGLES Face-Off mit Abstand Auch für die 1.Mannschaft der Black Eagles läuft seit Juni die schweißtreibende Saisonvorbereitung in Form von zwei Einheiten Athletiktraining in der Woche. Mit dem zeitigen Einstieg in die Saisonvorbereitung sollen die in der vergangenen Spielzeit zu Tage getretenen Defizite in der Spritzigkeit und Kraft der Vergangenheit angehören. Zusätzlich nutzt das Team seit Juli einmal pro Woche eine Trainingszeit auf dem Eis in der Eishalle in Pforzheim, um an Lauf- und Stocktechnik zu feilen. Die sechs jungen Neuzugänge: Lukas Borchert , Jesper Leis und Ingolf Abramjuk (Stuttgarter EC), Jan Teichmann ( ESG Esslingen) und Dominik Boesch ( HC Torpedo Innsbruck) präsentierten sich in den Einheiten schon als Verstärkung und werden dem Kader mehr Tiefe geben. Trainer Roberto Cazacu plant derzeit mit vier Blöcken zu spielen, um das hohe Tempo der immer besser werdenden Landesliga aufzunehmen. Diese wird in der kommenden Saison aus zehn Mannschaften bestehen. Der Vorjahressieger Pforzheim Bisons hat sein Aufstiegsrecht in die Regionalliga Südwest wahrgenommen, aber zusätzlich eine neue 1b-Mannschaft gemeldet. Neu hinzugekommen sind die 1b-Teams der Regionalligisten Zweibrücken und Hügelsheim. Offen ist allerdings noch, ob eine Einfach-Runde oder gar eine Eineinhalbfach-Runde gespielt wird, was von den Hallenverfügbarkeiten abhängt. Ansonsten starten die Black Eagles mit dem bewährten Kader der letzten Saison: Goalies: Manuel Rogge, Florian Grad, Jakob Kehrer Defense: Colin Wolf, Mark Welsch, Dominique Tilgner, Tobija Feierabend, Jakob Ruf, Joris Kehrer, Jan Babij, Jan Schmitt, Sven Zinkora, Stefan Wangelik, Jan Eliewsky Offense: Mattew Lewis, Frederik Kohler, Matthias Schreiber, David Weidlich, Enrico Fritz, Martin Cervenka, Marek Rubner, Filip Samel, Reinhold Bechthold, Mark Strohmaier, Daniel Schuler, Nico Erdamnn, Jannek Göbel Der Großteil des Teams trifft sich vom 28.-30. August in Tachov (Tschechien) zum Trainingscamp, um die Saison entsprechend vorbereitet starten zu können. Alle weiteren Infos zu den Spielern der Black Eagles erhaltet ihr im Stickerstars Album, welches am 19.09. im E Center Am Heilbrunnen 88, Reutlingen präsentiert wird. Die Eishalle Reutlingen öffnet am 02.10.2020! | Text: Manuel Rogge | Fotos: T. Schwanzer 27

TSG Kiosk